Wishlist

Hai 0 articoli

Wishlist

Hai 0 articoli

Carrello

Hai 0 articoli

 

TECHNISCHE BALANCE IN FORM GEBRACHT

Gemäß der Markenphilosopie von Alchemist werden Produkte von Beginn an in einem integralen Prozess entworfen, entwickelt und hergestellt. Dabei gilt es, handwerkliches Können und technologisches Know-How miteinander zu vereinen, sei es durch Alchemist selbst oder durch seine italienischen Fertigungspartner.
Für jedes Laufrad werden spezielle technische Lösungen entwickelt, um das Potenzial von Kohlefasern optimal zu nutzen. Die Ausrichtung der Fasern, die Vorgang der Polymerisation, die Verarbeitung der Fasern während des Autoclav-Prozesses sowie die Geometrie und die verwendeten Komponenten machen jeden Laufradsatz einzigartig.



FREILAUFSYSTEM 

Neben einem neuen Design für den Nabenkörper sind Alchemist Laufräder von nun an auch mit dem neuen High Torque-System 26HT ausgestattet. Dieses neue Sperrklinken-System sorgt für eine schnellere und präzisere Einrastung des Freilaufs, auch bei unglaublich hohen Drehmomenten, wie sie 12-Speed Schaltungen und E-Bikes mit sich bringen. Zwei gekoppelte Kugellager sitzen in einem Stahlgehäuse, um präzise Einrastungen des Freilaufs zu gewährleisten, während das dritte Kugellager möglichst weit weg positioniert ist und damit die Stabilität des Freilaufsystems und eine verlängerte Lebensdauer absichert. Die aufsteckbaren Endkappen ermöglichen zudem eine einfache Demontage und die Wartung des gesamten Systems ohne Werkzeug. 
Ein mit dieser Technologie ausgestattetes Laufrad wird in einem speziellen Formverfahren hergestellt, das die Herstellung einer komplexer Geometrie ermöglicht. Diese Geometrie macht das Profil steifer, ohne dessen Gewicht zu erhöhen, während das eingegossene und langsam aushärtende Harz seine Fähigkeit erhöht, Stöße aufzunehmen. Die Speichenbohrungen liegen wechselseitig aus der Felgenmitte heraus versetzt, was zu einem größeren Speichenwinkel und damit zu einer höheren Seitensteifigkeit führt … und was leicht am Zickzack-artigen Verlauf der Felgenmulden zu erkennen ist.
Die Speichenbohrungen liegen wechselseitig aus der Felgenmitte heraus versetzt, was zu einem größeren Speichenwinkel und damit zu einer höheren Seitensteifigkeit führt … und was leicht am Zickzack-artigen Verlauf der Felgenmulden zu erkennen ist.
Ist eine spezielle Verarbeitung der Carbonfaser, die bei einem Stoßimpuls das Risiko einer vollständigen Delaminierung der Carbonlagen ausschließt u.a. durch die Verwendung von Nanopolymer-Harz und zu einer bislang unerreichten Stoßfestigkeit führt. 
Die außerhalb des Felgenbetts eingehängten Speichen ermöglichten deren einfachen Austausch, ohne dabei den Reifen abnehmen zu müssen. Folglich ist dies die einzige, wirklich schlauchlose Carbon-Felge am Markt: im Felgenbett kann konstruktiv auf die herkömmlichen Speichenlöcher verzichtet werden und macht den Einsatz von Klebeband überflüssig.
Die neue, von Alchemist benannte "6D"-Technologie, die von der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Alchemist entwickelt wurde, ermöglicht es, die vorab mit Harz getränkten, unidirektionalen Kohlefasern in Formen zu pressen. Eine Technik, die es auf dem Markt bislang noch nicht gibt. Genau diese individuell entwickelten Formen sind es, die auch eine außerordentliche hohe Steifigkeit, Komfort und Leichtigkeit ermöglichen.
Die Ausrichtung der unidirektionalen Faser in direkter Verbindung zwischen den Speichenbohrungen verleiht der Felge über den gesamten Umfang hinweg ihr typisches, facettetiertes Design und sorgt für eine ausgeprägt hohe Torsionssteifigkeit des Laufrades. 
Das Design der Felge besitzt durch das konkav/konvexe Wechselprofil in aerodynamischer Hinsicht ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Markt. Das Profil, das auf der Grundlage einer Aerodynamik-Studie des Tragflächenprofils NACA M18 entwickelt wurde, kompensiert den negativen Aero-Effekt, der durch den asymmetrischen Aufbau von Laufrädern entsteht.
Im Bereich der Speichennippel ist die Kohlefaser zusätzlich in Richtung der Speichenspannung ausgerichtet und erhöht somit die Reißfestigkeit der Felge im Nippelbereich um 18%, ohne einen Zuwachs an Materialdicke und Gewicht.
REGISTERED OFFICE   Via Paolo Sarpi 18/6, 33100 Udine (UD)  
OPERATING HEADQUARTER   Via Roma, 41 30020 Cinto Cao Maggiore (VE)    +39 0421 241151      tech_support@alchemistbikes.com
REA UD-280492 - P.IVA 02688290309
Credits: Passepartout s.p.a.
Visual & Graphic Design by Aipem Srl